WM Gruppe D – 1. Spieltag

WM Gruppe D – 1. Spieltag

Gruppe D beherbergt Mannschaften, die für mich im Mittelfeld der WM Teilnehmer sind. Dabei ist Argentinien auf dem Papier wohl die stärkste Mannschaft und hat mit Messi sicherlich die Ambitionen weit zu kommen, wenn nicht sogar weiter, als bei der letzten WM, was den Titel beinhalten würde. Mit Kroatien ist eine weitere Mannschaft dabei, die im Geschehen um den Gruppensieg mitspielen will und dies auch souverän gegen Nigeria unter Beweis gestellt hat. Wer bisher eher belächelt wurde, aber mit dem Unentschieden gegen Argentinien erneut auf sich aufmerksam gemacht hat, ist Island.

Argentinien – Island 1 : 1

In meiner Prognose bin ich schon davon ausgegangen, was ich in dem Spiel erwartet und dann auch gesehen habe ( und auch getippt habe 🙂 ). Argentinien wird von vielen als Mitfavorit gewertet. Ich hab dem eher kritisch gegenüber gesehen. Für mich war das Finale letztes Jahr schon eher eine glückliche Fügung. Dieses Jahr glaube ich, dass die Qualität der Mannschaften extrem dicht geworden und es gibt nicht mehr die Übermannschaften. Und das hat Island extrem gut bewiesen. Denn neben einer extrem guten Defensive haben sie sich nicht nur Chancen kreiert, sondern auch eigene genutzt. Ein Tor hat gereicht, um die Führung Argentiniens zu egalisieren. Und dann reicht ein einziges Tor nicht aus, um den ersten Sieg in der Gruppe einzufahren. Das spricht natürlich für Island, die ihre Aufgabe bravourös gemeistert haben. Dass bestätigt aber eher meine Meinung, dass es für Argentinien nicht mal über die Gruppenphase hinaus reicht. Ein Messi allein kann die WM nicht gewinnen und der Rest der Mannschaft ist für mich kein gut genügendes Team, um weit zu kommen. Aber mal abwarten, wie das nächste Spiel ausgehen wird.

Kroatien – Nigeria 2 : 0

Ein weiterer Faktor, der für Island spricht ist Kroatien. Die haben den Vorteil für sich ausgenutzt, das erste Spiel gegen die vermeintlich schwächste Mannschaft der Gruppe starten. Kroatien spielte nicht überragend, aber durchaus solide und sicher, um ein Sieg gegen Nigeria heraus zu holen. Im Gegensatz dazu ist Nigeria eine Mannschaft für mich, der ich nichts böses will, aber ich mich frage, was sie bei der WM machen. Meist sind solche Teams durch die Cups in Afrika/Südamerika weiter und für mein Empfinden nicht vergleichbar mit den Mannschaften, die sonst noch die WM spielen. Das gilt nicht für alle, aber Nigeria hat nicht wirklich gezeigt, dass sie die Ambitionen haben, eine WM zu gewinnen. Da fehlte es für mich im gesamten Spiel an Dominanz, Präzision und wirklichem Willen. Kroatien hingegen hat mit solider Leistung eine gute Grundlage gelegt, um in der Gruppe gut abzuschneiden und in die nächste Runde einzuziehen.

Fazit

In dieser Gruppe haben alle Mannschaften so gespielt, wie ich es erwartet habe. Argentinien war zu harmlos gegen kämpferische Isländer. Diese wiederum haben ihre Chance optimal genutzt, um in die Runde der letzten 16 einzuziehen. Kroatien hat ihre Aufgabe dem Anspruch entsprechend gemeistert und geht als Tabellenführer in den zweiten Spieltag. Dieser wird dann auch schon die erste Vorentscheidung bringen, da Kroatien und Argentinien aufeinander treffen und das Weiterkommen unter sich ausmachen können.

Kommentiere