Prognose – Gruppe H

Prognose – Gruppe H

In den Artikeln zur Prognose der Gruppen geben wir drei Redakteure von GRÜN-WEISS SCHNACKT eine Einschätzung ab, wer die Gruppe gewinnt und warum.

Die letzte Gruppe der WM startet. Vom Durchschnitt der Mannschaften ist das Niveau hier wohl vorausschauend am ausgeglichensten. Polen als Dauergast bei internationalen Tunieren und dieses Jahr mit Topstürmer Lewandowski vertreten, bekommt es mit Kolumbien, Japan und dem Senegal zu tun. Wer setzt sich in dieser Gruppe durch?

Unsere Prognose der WM Gruppe H:

  • Tom:
    Die letzte und wahrscheinlich unspektakulärste Gruppe bringt für mich mit Kolumbien ein Team mit, das uns schon einmal spielerisch begeistern konnte. 2010 machten sie es uns Deutschen nicht gerade leicht. Mit Osako ist bei Japan zwar noch ein Neu-Bremer mit von der Partie, dem ich den Erfolg gönnen würde, nichtsdestotrotz denke ich, dass die Polen mit Lewandowski in die nächste Runde einziehen werden.

 

  • Giuseppe:
    Bei der Gruppe tue ich mich besonders schwer. Für mich ist es eine Entscheidung zwischen Polen, Senegal und Kolumbien. Japan ist dann doch noch ein Tick weiter weg. Ich glaube, dass Kolumbien sich und er Gruppe durchsetzen wird und ich vermute tatsächlich, dass wir hier eine afrikanische Mannschaft im Achtelfinale begrüssen dürfen und dass der Senegal es schafft.

 

  • Jonathan:
    Gruppe H ist für mich am ausgeglichensten von allen. Selbst Japan würde ich ein weiterkommen zutrauen, auch wenn dann wohl im Achtelfinale Schluss ist. Gilt für mich aber auch bei den anderen drei Mannschaften, von denen für mich wohl am ehesten Kolumbien schaffen wird. Der Kampf um Platz zwei könnte möglicherweise durch Tore entschieden werden und da sehe ich dann doch Polen mit Lewandowski ein Stück weiter vorne. 

Was ist eure Meinung? Vermutet ihr ähnliche Ausgänge in der Gruppe? Oder seht ihr eine andere Mannschaft vorne? Wird es vielleicht eine Überraschung geben?
Lasst es uns in den Kommentaren hier oder in den sozialen Medien wissen!

Kommentiere